Was sonst noch alles war

Sonntag, 8. Januar 2017

Kükenreport 2016

Ja, ich weiß, es gibt bald schon wieder neue.
Dieses Jahr konnte ich wirklich viele verschiedene Küken betrachten. Bei uns im Park brüteten Stockenten, Blässhühner, Nilgänse und kanadische Wildgänse.
Einige Stellen in Gelsenkirchen wurden mit zauberhaften Wildblumenwiesen verschönert:
Image and video hosting by TinyPic

Bei Blässhuhnküken könnte ich ja wirklich jedes Mal dahinschmelzen, weil die so unglaublich hässlichniedlich sind. Der kahle Kopf mit den roten Fusseln dran und diese kleinen Flügelstubsis

Wo alles beginnt:
Image and video hosting by TinyPic

Die ganze Familie:
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Und hier ist schon ein etwas größeres:
Image and video hosting by TinyPic

Es ist auch wirklich lustig, den Erwachsenen dabei zuzusehen, wenn sie ihr Revier verteidigen oder jemanden verscheuchen wollen. Dann wird sich aufgeplustert, der Kopf gesenkt und mit nem Affenzahn auf das Opfer zugerannt.

Die Enten bei uns zeigen kaum noch Scheu. Man hält ihnen den Finger hin und sie beißen manchmal sogar rein.
Diese Dame traute sich allerdings nicht:
Image and video hosting by TinyPic

Ist jetzt nicht das superfoto aber hier sind Nilgänse mit ihrer Familie zu sehen:
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Hier sind die Küken schon etwas größer. es waren meine ich 6
Image and video hosting by TinyPic

Eine weiße Ente gibts in dem Teich und hier sind ihre Tochter und Enkel zu sehen:
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Aus der brut dieser Dame ist nur ein kleines übrig geblieben.
Image and video hosting by TinyPic

Und einen Kormoran gab es auch. Wir sahen ihn und ich wusste nicht, was das für einer ist. Der PBH meinte, das ist n Kormoran. wollte ihm das nicht glauben, aber er hatte recht.
Image and video hosting by TinyPic

Leider finde ich die Fotos von den Kanadagänsen nicht. Das sind ja unheimlich große Viecher und manchmal laufen bei uns im Park 50 davon rum. Die bekommen dann dementsprechend viele Junge, die natürlich auch alle unglaublich putzig sind aber das waren sooo viele kleine federbällchen, die auf der Wiese rumhopsten.

Gerne hätte ich ja auch den Eisvogel gesehen, der bei uns im Stadtgarten gesichtet wurde.

Montag, 23. Mai 2016

JGA

Vor der Hochzeit gab es noch einen Junggesellinnenabschied. Die ganze Vorplanung hat schon Spaß gemacht. Wir waren zu sechst und kennen uns größtenteils vom Tanzen. Eine Freundin der Braut war noch dabei und die Schwester des Ehemannes. Sie war unglaublich still und sagte fast nie was, aß und trank auch nichts.
Hatte vor jedem treffen Kuchen gebacken und Tee gekocht.
Das war so richtig professionell, mit ausarbeiten eines Zeitplanes wann was gemacht wird und ob es fies oder weniger fies sein soll.
Wir bastelten die Einladungskate aus Buchstaben und Worten, die wir aus der Zeitung ausschnitten.
die Braut musste sich Ausrüstungsgegenstände (Schleier, Handschuhe, Schmuck...) duch bestehen kleiner Aufgaben erspielen.
Quizrunde, Dienge erraten mit verbundenen Augen (natürlich durfte da der Dildo nicht fehlen), wir machten Hennatattoos, eine war dabei, die konnte das richtig gut. Meins war aber leider schon nach ner halben Woche wieder weg wegen dem Desinfektionsmittel auf der Arbeit.
Es gab Kaffeetrinken mit Kuchen und Torte.

Eine Penistorte darf bei sowas anscheinend nicht fehlen Aranca-Sekttorte mit unmengen an Lebensmittelfarbe.

Image and video hosting by TinyPic

Baileys- Mascapone-Torte (die find ich richtig gut, sie ist eine perfekte Grundlage zum Verzieren)

Image and video hosting by TinyPic

Der Tisch sah aus wie der einer Hippioma, die npchmal Kindergeburtstag feiern wollte

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

dann waren wir Lasertag spielen. das hat wirklich Megaspaßgemacht. Die bescheuerte Blingbling- Weste an, aus den Schulterpolsterlautsprecher ertönte: "Beide Hände an den Phaser), dann musste man durch ein Labyrinth laufen und hatte dann irgendeine Mission. Man musste versuchen Ziele und Gegner(andere Westenfarbe)zu treffen und selbst natürlich nicht getroffen zu werden, was quasi unmöglich war, je mehr Gruppen auf einer Fläche sind. Aber dieses Ducken, sich Zusammenrotten, Strategien ausdenken, und das sich Erschrecken, wenn plötzlich jemand um die Ecke kommt und mal sehr realistisch getroffen spielen war echt super. Danach gabs ordentlich Muskelkater in den Beinen. Wir haben drei Runden a 12min gebucht und konnten zwischendurch Pause machen. Dabei wird einem echt ziemlich warm. Der Typ, der uns da in alles eingeführt hat, litt sehr wahrscheinlich an Hyperaktivität, redete mit Händen und Füßen und war da total drin.

Anschließend gab es Raclette mit allem drum und dran, natürlich ein bisschen Alkohol und Spiele und dann gingen wir schwarz feiern.
Mit Specialbrautcocktail, der in der Zubereitung ziemlich lange dauerte und einem freundlichen Hinweis auf der Tanzfläche: "Ihr dürft hier nict im Kreis tanzen, das stört den Flow!)

Alles in allem n wirklich cooler Abend

Mittwoch, 18. März 2015

Das wichtigste in Kürze:

So langsam hab ich die Schnauze vom altenheim voll. Aaaaaber, vielleicht muss ich bald eh nicht mehr hin, denn: Bald bin ich wohl nicht mehr mit dem Auto unterwegs weil ich nicht mehr darf. Für einen Monat.
Den Bescheid hab ich noch nicht und das wird auch noch dauern aber er wird kommen, da bin ich mir sicher...leider.

#Wie das Ganze kommt:
Habe eine rote ampel nicht wahrgenommen und plötzlich stand ein Auto vor mir, in das sich dann Luigis Nasenspitze vergrub.
Eine Kreuzung irgendwo in Essen. Ich war irgendwie durch erkältung und scheiß Spätdienst(der 11. am Stück indem auch noch ein Bewohner abgehauen ist, der sich zum Glück wieder eingefunden hat) etwas in watte gepackt und hab das alles gar nicht so richtig mitbekommen, nur irgendwann schrie mein Gehirn mich an, dass ich doch endlich mal bremsen sollte aber da war es schon zu spät.
An meinem auto ist kaum was dem anderen hat es die Tür eingedellt. Zum Glück ist niemandem was passiert.

Dann macht sich das NRW Ticket ja bald wieder richtig bezahlt :/

Mittwoch, 11. Juni 2014

Laues Lüftchen

Das unwetter, was über NRW zog, ließ mich am Tag danach 3 Std von der Arbeit nach Hause brauchen und mich mit offenem Mund die Straßen entlang fahren lassen. So viele Bäume wurden mal einfach so entwurzelt und liegen hier in der Gegend rum. Es gibt Orte die erinnern an prähistorische Szenarien oder einfach an Dschungellandschaften
Dieses Video zeigt sehr viel von dem Fleckchen in auf dem ich ca wohne

Straße in der die ltern wohnen:
Image and video hosting by TinyPic

Hier den Teil vom Park, den man von der Staße aus sieht: Es fehen nur noch die Saurier:
Image and video hosting by TinyPic

Bei meinen Eltern im Garten ist der Fliederbaum schwimmen gegangen.
Image and video hosting by TinyPic<

Glücklicherweise, ist niemand den ich kenne ernsthaft zu schaden gekommen.
In einer Straße scheinen die Bäume wie Dominosteine umgefallen zu sein und haben Autos unter sich begraben und im Nachbargarten sind auch 2 Bäume halb umgekippt. Einer liegt jetzt auf nem Balkon.
Auf meiner Arbeit bekam ich nur den Regen und das Gewitter mit aber im Großen und Ganzen war es eher ruhig bis auf Stromausfälle.

Und bei euch so?

Sonntag, 18. November 2012

Die Kokosnuss

Habe eine Kokosnuss gekauft, bin momentan auf dem exotischen- Früchte- Tripp. Löcher reinstechen und das Wasser ablaufen lassen war kein Problem, aber das Aufbekommen der Schale...es war mittlerweile 23 Uhr nachts, Draufhämmern war also nicht sooo der Hit und hat auch nicht funktioniert.
Naja, da ich eh nicht mehr Frau H. Lieblingsnachbarin bin, hab ich sie dann einfach auf den Boden fallen lassen und sie war auf.
Aber wie bekommt man nun das Zeug da raus? Alles sah auf der Anleitung so einfach aus. Der PBH hat es dann recht gut geschafft ud wollte dann meine Hälfte auch noch eben bearbeiten. NEIN! Das geht so gar nicht. Sowas will ich dann selber machen und ich hasse es, wenn man mir was aus der Hand nimmt. Aber es war ulkig wie wir da so auf der Couch saßen wie die Höhlenmenschen:D

Die Arbeit:
DSC02454

Die Ausbeute:
DSC02455

Und interaktive Miezibespaßung:
DSC02457
und es hat echt lane gedauert, bis sie das Leckerchen da drunter raus hatte8dummes Kätzchen

Dienstag, 15. Mai 2012

Ich glaub ich geh lieber zum Zahnarzt

Heute war ich mal wieder bei meiner Frauenärztin. Sie ist wirklich gründlich und eigentlich auch nett. Allerdings tut sie das, was sie tut auch mit einem ziemlichen...sagen wir Selbstbewusstsein. ich lag da glaub ich mit einem sehr verkniffenen Gesichtsausdruck...Sind Frauen immer rabiater? Hab ich schon öfter gehört hab aber keine Vergleichswerte...weiß auch nicht, ob ich sie wollen würde.
Sie ist auch ein wenig ökig.
Und dann gab es noch die ganzen Impfen. Mein Arm tut weh, morgen werde ich ihn nicht hoch bekommen. Und noch eine Blutentnahme, bei der mein Arm nach Venen durchwurschtelt wurde:(
Aber: ich treffe da immer Leute, die ich kenne. Letzes mal die Besitzerin vom Gartenfreund und sie erzählte mir, dass sie jetzt umgezogen sind..wite weg...ich werde ihn niiiiie wieder knuddeln können:(
Und heute: Die Schwester von Tante Roswitha. Ich könnte jetzt ausholen, wer denn Roswitha ist, aber sie hätte wirklich einen eigenen Blogeintrag verdient...jedenfalls eine ätzende, schnippische, verlogene Schaumschlägerin.
Naja, jedenfalls die Schwester. Sie erkannte mich erst gar nicht und dann freute sie sich wirklich sehr...und das wirkte jetzt auch nicht gekünstelt.
"Aaaaach duuuu....ja, jetzt fällt der Groschen...du siehst aber ganz toll aus..nein, wirklöich jetzt...ja, man hat mir das immer so erzählt...aber so...nein, ganz anders, jetzt seh ich ja wie es wirklich ist:
WIE ES WIRKLICH IST????, was soll das denn bitte heißen? Wie wurde ich denn beschrieben? Wie die Schwester des elefantenmenschens, deren Vater der Glöckner ist??
Fand ich irgendwie dezent eigenartig. aber sie ist wirklich sympathischer als ihre vermaledeite Schwester. Aber auch viiiiiiel mehr geschminkt...und einen alten Schrumpelhals aber dafür kann ja niemand was.
Ansonsten saß ich in der Sonne und erfreute mich an ihr...in meinem Schaukelstuhl in der Küche. Nun habe ich ein rotes Gesicht und dort wo die Pflaster auf meinem Arm klebten sind jetzt kleine weiße Balken.
DSC01724

Dienstag, 13. September 2011

Carcassonne

Ein Gesellschaftsspiel?? Passt das ins Konzept? Aber gut. als der junge Herr mich das letzte mal besuchte, brachte er ein Spiel mit Carcassonne. Meine gesellschaftsspielerischen Aktivitäten gingen zuletzt ja eher gegen 0.
Es ist ein Legespiel, bei dem man Wiesen und Dörfer besetzen kann, ich spiele sowas ja meist mit wenig Plan( aber dafür mit Herz).
Um Wiesen zu besetzten legt man sein Figürchen drauf, um Städte zu besetzen stellt man sein Fügürchen drauf(oder einen Salzstreuer wenn Spielfigur abhanden gekommen ist).
Und ich kannmit Stolz von mir behaupten, dass ich das Biermonopol dort für mich beansprucht habe, denn irgendwie hatten alle städte von mir gute Bierreserven.
Unsere Landschaft
Das war unsere zweite Landschaft(nebst Salzstreuer)

Mittwoch, 10. August 2011

Unchronologie der letzten Tage

Daumen drücken für eine Gerichtsverhandlung(Sorgerechts- und Kontaktkrempel)

Teffen mit der schönen Jovanka, die wieder auferstanden ist von den Beziehungstoten. Nun ist sie wieder frei:)) Ein Ende mit Schrecken.

Seit langem mal wieder mit was Menschlichem das Bett schlafender weise geteilt *debilgrins*

Mit meiner Mutter einen Meinungsverschiedenheit gehabt bezüglich der freien Wohnung im Haus gehabt mit ungefähr diesem Dialog:
Sie: Und überleg dir das mit der wohnung nochmal.
Ich: da gibts nichts zu überlegen, ich will die nicht.
Sie: Ich will aber das du die nimmst, also überleg nochmal.
Ich: Ich hab überlegt.
Sie: dann überleg nochmal. du willst uns doch später auch mal helfen.
Ich: Ich kann euch auch helfen,wenn ich 10 min mit dem Auto wegwohne. Und außerdem, dann zieh ich jetzt da ein und was, wenn ich dann ne Familie haben will, dann bleib ich doch nicht da wohnen(2,5 Raum)
Sie: du gründest aber keine Familie mehr.
Ich: Mund auf und zuklapp
Sie: Dafür brauchst du n Mann und den hast du nicht
Papa: Mann hör jetzt auf son scheiß zu erzählen.
Sie: Und wenn es dann doch soweit ist, ist die Frau Z auch nicht mehr, dann kannste n Durchbruch machen

Also was mir da in letzter Zeit um die Ohren gepfeffert wird ist manchmal kaum zu glauben...

Praktikum ist weiterhin recht öde. Habe haufenweise Akten kopiert und die Seiten einzeln durchnummeriert. Hmpf eumeleumeleumel

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Das,was ist.

Gewichtige Gedanken
Ich habe mir schon oft die frage gestellt, warum ich...
Lady Saville - 23. Apr, 13:28
Vom Praktikum
So, ein kleines Update, weil es ja nun endlich wieder...
Lady Saville - 26. Mär, 16:30
Von Mondscheintassen...
Ein toller Titel wie ich finde, besser macht es die...
Lady Saville - 8. Jan, 00:20
16:8 und so ähnlich
Nachdem ich die Diagnose Prädiabetes erhielt, war ich...
Lady Saville - 21. Dez, 18:16
Praktikum
So langsam wünschte ich, es wäre die LWL- Fachschule...
Lady Saville - 21. Dez, 18:01
Es hat sich ausgeplayboyhasit
Und das schon im Mai letzten Jahres. Ich hab lange...
Lady Saville - 19. Dez, 10:58
Irgendwann wird es weitergehen
Ich freue mich wirklich, dass Twoday weiterbestehen...
Lady Saville - 12. Dez, 09:19
Voting für Circus of...
Ewig nix geschrieben und dann sowas: Das Mera´Luna-...
Lady Saville - 30. Mai, 02:28

Regenbogenfreunde

Das,was war.

Dezember 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Bücher...Büüüüücher

Musi

Meine Kommentare

Irre,oder? Wie due Jahre...
Irre,oder? Wie due Jahre ins Land ziehen. Ich schaue...
abendGLUECK - 31. Mär, 16:21
Deine Genussmomente klingen...
Deine Genussmomente klingen sehr gut. Und oft kommt...
abendGLUECK - 28. Dez, 23:36
Ja, ich weiß, was Du...
Ja, ich weiß, was Du meinst. Man hat ein anderes Bild...
abendGLUECK - 21. Dez, 17:26
:´-D Wie Frauen?
:´-D Wie Frauen?
LadySaville - 21. Dez, 16:44
Sich bewusst dafür zu...
Sich bewusst dafür zu entscheiden mal nix zu machren...
abendGLUECK - 19. Dez, 10:22

Herzlich Willkommen

Wer Rechtschreibfehler findet, der kann sie behalten.

Suche

 

Status

Online seit 4033 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Ping

Besucher



Alltägliches
Es singt in meinem Kopf
Festtage
Fundstücke
getestet
Impressum
Kätzchenspätzchen
kriminelle Aktivitäten
Küchenzauber
Merkwürdigkeiten
nervt
Packen wir es an
Produktplazierungen
Schatten der Vergangenheit
Seelen(un)heil
Stöckchen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren