Festtage

Mittwoch, 11. Februar 2015

Balsame für jede Gelegenheit, Hagebutten sammeln und der richtige Herzschlag

Kürzlich hatte die Mutter vom PBH Geburstag. Bei dieser Gelegenheit kam mal wieder die engere Familie zusammen.
Abgesehen von einem Onkel, der immer wieder meinen Arm knuddelte, wenn er was erzählte und dessen Frau irgendwann anfing darüber zu meckern gibt es da noch einen anderen Onkel mit Frau und die Kräuterlinge.
Er: früher Chemiker und für große Konzerne tätig, jetzt recht wirr aussehend bald 80, sieht aus wie 100 alle beisammen aber etwas fanatisch.
Sie: wie man sich ein Kräuterweiblein so vorstellt.

Irgendwann setzte ich mich zu ihnen, da ich es besser fand meinen Arm nicht mehr knuddeln zu lassen.

Wir unterhilten uns.
Sie erzählten von ihren Reisen und Vorträgen die sie auf der ganzen Welt halten, von Astronomie und ihrer Suche nach Kräutern für die Balsame die sie herstellen.

Es gibt Balsame für jede Gelegenheit, derzeit entwickeln sie was für Röhrenknochen. Da werden auch Kristalle und andere Edelsteine kleingemahlen und in Balsam verpampt. Angeblich haben sie etwas, was den Herzschlag ganz ohne Medikamente wieder reguliert bei Herzrhythmusstörungen z.B. es besteht auch aus irgend nem Edelsteinpulver und wird auf irgend nen Nerv im Arm aufgetragen (also auf die Haut entlang dem Nerv).

Der Herzschlag und die Sonne stehen übrigens im Zusammenhang, wie auch der Atemrhythmus, denn:
Wenn die Sonne morgens aufgeht denken wir, sie geht an der selben Stelle auf.
Aber das stimmt nicht denn die Sonne braucht 25xxx Jahre(die genaue Jahreszahl hab ich vergessen) um exakt an der selben Stelle wieder aufzugehen. (wieso hab ich vergessen) und diese Zahl 25XXX entspricht auch dem gesunden Herzschlag den ein Mensch am Tag haben sollte. Bisschen wenig, oder?(ca 18)

Sie stellen auch Seifen für Sternzeichen her und dann war da noch was mit übersonnig und untersonnig.
Ach ja, die Balsame werden individuell für jeden hergestellt anhand des Geburtsdatums und des Vornamens und natürlich an den jeweiligen Sternenkonstellationen.
Kristallkinder
sollten ein Balsam für die Nieren benutzen.

Die Zutaten für die ganzen Dinge sammeln sie auf der ganzen Welt. Am schönsten fand ich die Geschichte, als sie Hagebutten bei Frost um 3 Uhr nachts sammelten.
Gut, Hagebutten müssen wie viele andere Gewächste Frost bekommen aber ich denke durchaus, dass es den Hagebutten schnurzegal ist, um wieviel Uhr sie gesammelt werden.

Übrigens haben die Beiden ein Zeugs entwickelt, was den Benzinverbrauch senken soll wenn man es in den Tank kippt.

Als sie mitbekommen haben, dass sie einer für bescheuert erklärt sagt sie zu ihrem Mann: "Ach, reg dich nicht auf am Tag X werden sie ja sehn...hihihi"

Und Bienen haben sie. Über Bienen unterhilelten wir uns auch(stark begrenztes Fachwissen vorhanden: 3-6-8 Die Königin ist gemacht)

Also ich bin wirklich die Letzte, die die etwas gegen Naturheilkunde hat aber die Zwei sind da wirklich fanatisch (und ich frag mich auf welcher Basis das alles beruht. Sie haben viele alte Bücher aus Klöstern und sie beobachten die Natur.) Das kann man hier gar nicht so darstellen.

Naja, jedenfalls hab ich mit meiner Unterhaltung dazu beigetragen, dass die Stimmung nicht kippte, jedenfalls nicht solange wir da waren.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

In diesem Sinne:

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Geschenke, Geschenke

Sooo, habe ja zum Geburtstag auch ein bisschen was bekommen.
Habe schonmal dazu liebevoll nen Eintrag verfasst aber als ich ihn abspeichern wollte, schmierte die Verbindung ab.

Habe meinen Geburtstag mit ein paar Leuten im Diner bei uns am Zoo gefeiert. Lecker Burger und solche Dinge wie Milchschnittemilchshake gibts dort.

Die Frau Fledermaus, Jovanka nebst fast fingeramputiertem Freund, der PBH(der mit eigenem Auto fuhr weil ich keine Lust auf Rumquengelei hatte, wenn er dann irgendwann nach 2 Stunden nach Hause will, er ist dann auch tatsächlich um 21 Uhr zu mir gefahren und wir saßen da noch solange wir Spaß hatten) und der Motzknubbel, mit dem ich jetzt quasi über zwei Jahre keinen Kontakt hatte, weil ich ihn und sein Gemotze einfach nicht mehr ertragen konnte. Er ist jetzt Frührentner. Das bedeutet er muss sich keine Gedanken mehr um ne eventuelle Arbeit machen und somit hat sich ein großer Teil der Motzgründe in Luft aufgelöst.
Ich freu mich, dass er da war und ich freu mich auch, dass wir wieder miteinander sprechen. Gefehlt hat er mir ja schon. Und wer weiß, vielleicht kann ich ja bald das" Motz" vor dem Knubbel weglassen. Wird aber mal Zeit, dass wir mal alleine bisschen quatschen.

Den kleinen Ohnezahn bekam ich vom PBH(ich kaufte ihn mir selbst und er gab mir das Geld, verpackt habe ich ihn natürlich auch selbst^^
Image and video hosting by TinyPic
und diesen fetten Rosenstrauß, nur lassen die schon alle die Köpfe hängen.
Image and video hosting by TinyPic
Außerdem noch n neues Headset, welches an meinem PC nicht funktioniert und ne neue Tastatur und die neuste Erweiterung von World of Warcraft(da ich es irgendwie nicht einsehe, mehr Geld als nötig dafür auszugeben udn ich das eh mehr ihm zuliebe spiele. Guuuuut, ich hab da irgendwie auch Spaß dran aber jetzt nicht so, dass ich da alles für tun würde.)

Von der Fledermaus gab es diesen kleinen Kerl:
Image and video hosting by TinyPic

Von der schönen Jovanka gab es ein super Übungsheft
und die erste Staffel der American Horror Story.

Vom Knubbel bekam ich dieses und jenes Kochbuch. Hab da mittlerweile 4 und ein Backbuch von. Die sind so zauberhaft. Die Rezepte haben alle so exotische Namen wie: Feenbrot mit Blütenkruste oder Kartoffeln aus der Verdammnis oder Unheilbutt mit gepeinigtem Gemüse. Da hat frau doch gleich viel mehr Bock, sich an den Herd zu stellen.
Davon ab liest sich der Rückseitentext auch sehr schön:
...Verführerisches Kleinegebäck möge dir helfen zu verzaubern wonach du trachtest...
Satan selbst und seine Helfer verraten dir ihre perfidesten Rituale und gemeinsten Beschwörungen, um zu verlocken, zu versuchen und zu verführen

Huuuu, wenn das mal nicht richtig evil ist. Davon ab sind da auch ganze Menüs rezeptiert und das ist ja auch immer mal nett, wenn man mal Gäste hat.
Es gibt aber auch noch ein Piraten,- Wikinger,- Zwergen,- und Engelkochbuch... ich brauch davon noch einige, ich Opfaaa.

Die Eltern bezahlen mir die Erneuerung meines Zahnriemens aber auf seltsame Weise ist schon ein Teil des Geldes dafür verschwunden....

Madame Filou hatte so ne nette Geschenkverpack-Idee:
Image and video hosting by TinyPic
Und in dieser Umgewandelten Tüte befand sich eine: Wächter von Berk-DVD. Ich liebe diese Serie.

Dienstag, 31. Dezember 2013

Allen einen guten Rutsch

Haltet es wie der hier und Kommt sicher in Euer Superjahr 2014

Mittwoch, 13. März 2013

Der Jungesellinnenabschied/ Die Hochzeit

Der Junggesellinnenabschied
Nachdem ich erstmal ne Stunde auf der Autobahn in die falsche Richtung gefahren bin hab ich es dann doch noch geschafft und bin in Emden angekommen. Wie das passierte ist mir schleierhaft, denn ich kenn die Strecke...lassen wir das.
Ich war der Überraschungsgast aber geahnt hat sie schon was.

Bekleidet mit babyblauen T-shirts, auf denen in pinker Schrifs stand: Juhu, S. heiratet und sie ein T-Shirt in pink mit blauer Schrift: Und ich bin S., Flügelchen, ner pinken Federboa und nem Tüllröckchen, trafen wir uns erst bei einer Schwester des Bräutigams (dreckiges Weihnachtswunderland) und machten uns von da auf den Weg in die Stadt, wo sie mit nem Bauchladen Sachen verkaufen musste. In nem Einkaufscenter trafen wir ulkiger weise auf die Männer8da war es gleich viel gröhliger und betrunkener)
Emden Innenstadt: Karaokebar, war sehr lustig, mussten allerdings gehen, da von der einen der Ex da war(2min später aber schon wieder weg) Emden ist zum weggehen wirklich lustig, allerdings sind wir dann in einer Resterampedisco gelandet nachdem wir uns mit den Männern getroffen haben. Keiner wusste, warum wir da waren. Zumschluss waren wir noch in der schlechtesten Imbisbude wahrscheinlich auf der ganzen Welt und wir stellten fest, dass in unserem Rollköfferchen viele offene Flaschen waren.
DSC02655 Beim Verkaufen schlug sie sich echt wacker und einiger ihrer Aufgaben hat sie auch brav erfüllt.

DSC02659




Die Hochzeit
Die Hochzeit der Emdenfreundin war ein wirklich perfekter Tag für die Beiden. Keine Zankereien, alles ist glatt gelaufen, wenn man mal davon absieht, dass der Standesbeamte zu spät kam und sie zur Kirchlichen(aber dafür sah sie ganz toll aus^^) und es gab auch nur ein Brautpaarspielchen.
Ruhrpott-und Küstensymbolik(hat mich sehr berührt) zogen sich wie ein roter Faden durch den ganzen Abend. Von Kohlestücken und Muscheln auf den tischen bis hin zu dem Kuchen, einem (wuchtigen)Traum aus Zuckerguss, Mazipan und diversen Füllungen, der Mit dem Gelsenkirchner Wappen, dem Ostfrielandwappen, ner Lore und ner Muschel verziert war.
Generell war das Essen, wie es bei solchen Events ist gut und reichhaltig. Ich habe allerdings viel weniger gegessen, als ich eigentlich vorhatte, aber da ging nix mehr XD.
Es wurde viel getanzt und der PBH hat das echt voll drauf. Ich hab es ja nicht so mit dem Taktgefühl, aber nach einer kurzen Eingewöhnung ging es dann. Discofox mit sämtlichen Figuren hatte ich zuletzt in der Tanzschule und da bekommt man Tanzen doch recht steif beigebracht.(Die Brautmutter meinte allerdings, wir können nix dafür, ihre Tochter und ich seinen eben steife Krücken) Ich hätte gerne öfter die Gelegenheit mit ihm Standart zu tanzen.

Nachdem ich ja eine Woche vorher zum Junggesellinnenabschied schonmal da war, war es trotzdem schön, alle so schnell wieder zu sehen.
Wir kamen an, ich ließ mir die Haare machen(das ergebnis fand ich geht so und ich hätte es mir ein wenig anders gewünscht, es war ein wenig wie Haarhelm)
In der Kirche konnte ich, sentimental, wie ich manchmal so bin, bei keinem Lied mitsingen, da ich sonst sofort losgeheult hätte. Aber nur bei den Liedern...
Ich denke, die beiden passen einfach sehr gut zusammen.

Einige der Männer sind dann zu ihnen ins Haus und Haben Spaghetti unters Bettlaken gestreut und so Scherze, aber es hielt sich alles im Rahmen, nicht wie bei ihrer ersten Hochzeit(ja, es ist ihre Zweite) bei der wirklich die Wohnung übelst verwüstet wurde.
Das Geschenk:DSC02665
DSC02664
Ein Schönes Glodfischglas Wackelpudding mit einem kleinen Vermögen auf dem Grund und eine(ja, ich konnte es mir nicht verkneifen diese perfekte Geschenkidee zu mopsen) eine Personal Novel, in dem Fall eine schauerlich-romantische Vampirgeschichte, in der man den Charaktären selber Namen geben kann.

DSC02671
Wie man sieht fiel das Hochzeitsoutfit dann doch etwas anders aus. Habe mich für ein Jumpsuit entschieden, was ich doch kleidsamer fand als die Corsage, außerdem war es bequemer. Leider sah es an mir nicht ganz so locker aus, wie bei der Dame auf dem Foto, da ich es mir in Größe 44 kaufen musste, obwohl ich zumindest um die Mitte rum 48 benötige. aber bei diesem dehnbaren Material...
Im Zuge dessen war ich noch mit der schönen Jovanka ne Stunde in der Sinn- Unterwäscheabteilung und habe Quetschhöschen,-Hemdchen,-Body´s in sämtliche Variationen ausprobiert mit einer wirklich engagierten Verkäuferin. Durch diesen Flattertüll sah das aber, auch wenn es zu klein war nicht schlecht aus. Haben sogar bei C&A angerufen aber sämtliche anderen Größen von dem Teil waren im Umkreis von 300km vergriffen

gruppi

Montag, 25. Februar 2013

eventuelles Emden-Freundin- Hochzeitsoutfit

Habe mir für die Hochzeit der Emdenfreundin eine Corsage bei Amazon bestellt. Sie war tatsächlich nach einem Tag da!! Sehr beachtlich. Witzigerweise finde ich den Shop nicht mehr, denn da kostete sie nur 24€ und jetzt überall so an die 50 Oo
Sie ist wirklich hübsch, nur das/der? Satin etwas knitterig und die Schnürung werde ich wohl noch gegen eine etwas stabilere Variante austauschen, sollte ich sie wirklich tragen. Meine Mutter meint, das kann ich eigentlich nicht zum offiziellen Hochzeitsteil tragen, für ne Party wohl aber Hochzeit wohl nicht.
Mitlerweile bin ich da allerdings ein bisschen zwiegespalten, denn so recht sitzen tut sie nicht, vor allem, wenn sie richtig geschnürt ist, ist oben mehr Speck, als das die Möpschen hochgepusht werden. Ich denke, wenn ich bei der Schnürung ein wenig pfusche, geht es aber. Ich hab auch weder Geld noch das Bedürfnis danach, mir auf die letzte sekunde noch was anderes zu suchen. Und ich hab ja noch ne Bluse drüber, da sie hinten schon recht weit auseinander steht und ich das Gefühl hab ich hab ein 90° Hohlkreuz.
Von vorne mit provisorischem Überwurf:
DSC02619

Von hinten(wie man so hoffe ich unschwer erkennen kann):
DSC02624 um Busenblitzer zu vermeiden, kann ich sie mir oben herum noch sehr eng anziehen, da ist sie dann fast zusammen, die Schnürung erinnert denn ein wenig an die Alterspyramide, die sich langsam in nen Pilz verwandelt.

Von der Seite: (weiß nicht, wieso das Foto so komisch ist)
DSC02629

Haare werde ich mir wohl an Ort und Stelle machen lassen, kostet mich dann wohl etwas weniger Nerven.

Hmmm...könnte man auf die Idee kommen, ich trage nur Unterwäsche??

Mittwoch, 2. Januar 2013

Neujaaaaahr

Auch ich wünsche jedem hier ein glückliches, gesundes, spritziges, lustiges, innovatives, fröhliches, herziges, nur eustressiges, erfolgreiches, phantasievolles beseeltes, prima Jahr, mit Vorraussicht und Reflexion bei den richtigen Gelegenheiten, Durch- und Weitblick und ggf. mal einen Perspektivenwechsel.
Möge euer Glas Nutella stets halb voll sein und die Flasche Asti im Kühlschrank stets leicht gekühlt.

Der Jahreswechsel war überraschend angenehm, total stressfrei und entspannt.
Und das Faszinierende war: ich wurde nicht eine Minute rührselig und sentimental.
Der PBH und ich haben erst was gegessen, dann kurz zu meinen Eltern und sind dann auf die Halde Rheinelbe gestiefelt (und zwar in einem, meiner Meinung nach, Mordsstechschritt. Muss gestehen dass ich kurz sowas sagen wollte wie:"Lass mich hier zurück...du musst weiterkommen....aaaääähhg" aber nix da! Dem Regen, der witzigerweise direkt um 23.30 eingesetzt hat, zum Trotze ging es Marschmarsch weiter rauf.)

Oben angekommen war die Plattform, auf die dieses Himmelstreppending steht schon recht gut gefüllt. Das hätte ich gar nicht so gedacht, dass es Leute gibt, die für ein Feuerwerk auf eine Halde kraxeln. Aber das tut man wohl so.

Es lohnte sich aber auch. Schicke Weitsicht und ein 360° Panorama. Lecker Sektchen und anschließend noch Tanzen gegangen und irgendwann zwischendurch wieder so ein perfekter Moment.
Bin ja mal gespannt, in meinem Jahreshoroskop stand: Das Zweifeln, Misstrauen, usw haben ein Ende(oder iwie sowas)
Joa, dann drück ich mir mal die Daumen^^

Dienstag, 25. Dezember 2012

Frohe Weihnachten

Nun ist es ja fast schon wieder vorbei, aber ich wünsche dennoch allen ein fröhliches Fest.

Montag, 22. Oktober 2012

Mein Geburtstag

Ne Woche ist es nun her, da bin ich in mein 33.Lebensjahr gehoppelt.
Eigentlich wollte ich ja torkeln, aber irgendwie tat der Alkohol nicht das für mich, was ich mir so erhofft hatte.
Habe mich nen Tag vorher dazu entschieden, nicht ganz alleine rumzusitzen. Also gab es einen Spieleabend mit 5 Leuten und Reinfeiern. Netterweise waren der PBH und ich ab 2 Uhr wieder alleine. Nachdem es noch einen kleinen Streit wegen einem bescheuerten Geschenk gab, gab es aber noch eine schöne Nacht und ein schönes langsames, gemütliches Wachwerden. Dann alles vorbereiten und den Elternbesuch empfangen. Gab Apfelkuchen und ne Diabetiker-Käse-Sahne-Torte, die wirklich ganz gut schmeckte.

Der PBH ist mir bei der anzen Gästebewirtung vorbildlich zur Hand gegangen, da kann ich dann auch mal über ein neues furchtbares Teelichtständerchen hinwegsehen^^(war ja nicht das einzige Geschenk...und ich hätte mich wohl nicht so aufgeregt, wenn wir die Teelichtständerdiskussion nicht schon Weihnachten gehabt hätten. Die schöne Jovanka ist ja der Meinung, dass Männer immer denken, sie hätten das perfekte Geschenk und es gäbe daran nix zu meckern[sie bekam mal eine Heizdecke zum Geburtstag, unheimlich praktisch, aber das will doch keiner ;)]und wenn das böse Erwachen kommt, sind sie dann total unwirsch)
Von den Eltern bekam ich Silenus. Bin mal gespannt

Wirklich gaaaaaaaaaaaaaaanz toll war dann aber an diesem Abend das Ensiferum-Konzert.
Hab ne Woche vorher mal geschaut, wann die mal wieder auf Tour sind: Und siehe da! An meinem Geburtstag in der Zeche Bochum...Hipphipphurraaaaaa. Zur WAZ-Geschäftsstelle, Karten gekauft(PBH hat sich bereit erklärt mitzukommen, obwohl das eigentlich nicht seine Musik ist und er wollte sich auch nichts anhören vorher und sich positiv überraschen lassen.)

So, wieder zurück zum Abend. Auf der Karte stand 19 Uhr. So um 18.30 habe ich nochmal draufgeschaut und gesehen, dass 19 Uhr Beginn ist und 18 Uhr Einlass(das stand da in einer wirklich außerordentlich winzigen Schrift!) Wuuuuaaaaaaah
Naja, brillianterweise hatten sie 2 Vorbands:
Die erste war ok...nichts, was ich mir jetzt auf CD stundenlang anhören würde (und das Video, was ich hier jetzt hin platziere ist auch echt beschmiert) aber sie wirkten doch sympathisch und der Schlagzeuger hatte einen Heidenspaß an seiner Tätigkeit und grinste die ganze Zeit. Profane Omen


Die zweite Vorband kam mir vor, wie ne Schülerband. Der Sänger sah aus, als stehe er gerade vor der Entscheidung entweder Emo-Kiddy oder Metaller zu werden und mit ihrer Richtung konnte ich jetzt auch nix anfangen. Sie nennten sich (huuhuuu): Amoral
//www.youtube.com/watch?v=oXoy-Ei6ZKM&feature=relmfu
(nur so als kleine Impression^^

Joa...also die Menge das dann hinter sich gebracht hat kamen dann endlich leckere, lederbekildete, halbnackte, langhaarige, urwüchsige finnische Kriegerjünglinge und ein Mädchen in Lederwämslein und waren richtig gut. Spitzen-Setlist(oder wie auch immer man das bei Live-Auftritten nennt), super Platz(da wo wir immerstehen und auf die Masse herabschauen können) Und die Band hatte wirklich Bock zu spielen. Unten bildeten sich immer wieder Moshpits, Dicke gegen Dünne, Angezogene gegen Halbnackte, Jeder gegen Jeden
Eines der längeren und sehr schönen ,da abwechslungsreichen Lieder von ihnen, was sie an diesem Abend spielten:


Und noch ein paar total professionelle Fotos, die ich mit meiner Schrömmelhandykamera gemacht habe :DDSC02322 einmal ein wenig mehr von der kriegerischen Bühnenausstattung

Und einmal der Herr Petri Lindroos, der, doch irgendwie was Scharfes an sich hat*kicher* DSC02321
DSC02323
Er hat ein richtiges kleines Wohlstandsbäuchlein bekommen:D

Alles in allem war es supidupitolltoll. Auch der PBH war nicht total abgeschreckt und bezeichnete die musig als: akzeptabel bis gut.

Haaach, wer braucht schon Liebesschnulzen, wenn man Lieder über epische Schlachten, Tod und Sterben in epischen Schlachten, Verbitterung durch Tod und Sterben in epischen Schlachten und über epische Siege in epischen Schlachten, weil die Gegenmanschaft von Tot und Sterben heimgesucht wurde^^

Freitag, 22. Juni 2012

Der Neue

Meine Fresse...Der Neue ist echt riesig.
Bin von dieser Größe wirklich geplättet und dabei wollte ich ihn gar nicht haben, weil der Kleine durchaus seinen Dienst tut. Ich stand da auch die ganze Zeit beim Kauf und meckerte rum, dass das nicht nötig ist und so teuer. Aber ich hatte keine Chance...und so habe ich einen neuen riesigen Monitor.
homekino
Es ist echt, wie Homekino

Nun werde ich noch das Lattenrost zusammenbauen, was es heute auch noch gab. Das Geld dafür wird der edle Spender aber wieder zurückbekommen(grandios wenig, durch EM-Rabatt), der Monitor war ein Geschenk(ich glaube, das teuerste, was ich je von nem Mann bekommen habe)

DSC01914

Der PBH hatte glaub ich, seine Genugtuung, indem er da saß wie der Gönner vom Dienst und ich mehr als verlegen war. Er meint, er hat Spaß daran, wenn ich rot werde...
Eine kluge junge Dame sagte mal zu mir: Man muss lernen, sich darüber aufzuregen und mit der Bratpfanne zuzuschlagen, wenn es anfängt zu stinken und deine Couch belagert und nicht, wenn es dir Geschenke machen will!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Das,was ist.

Gewichtige Gedanken
Ich habe mir schon oft die frage gestellt, warum ich...
Lady Saville - 23. Apr, 13:28
Vom Praktikum
So, ein kleines Update, weil es ja nun endlich wieder...
Lady Saville - 26. Mär, 16:30
Von Mondscheintassen...
Ein toller Titel wie ich finde, besser macht es die...
Lady Saville - 8. Jan, 00:20
16:8 und so ähnlich
Nachdem ich die Diagnose Prädiabetes erhielt, war ich...
Lady Saville - 21. Dez, 18:16
Praktikum
So langsam wünschte ich, es wäre die LWL- Fachschule...
Lady Saville - 21. Dez, 18:01
Es hat sich ausgeplayboyhasit
Und das schon im Mai letzten Jahres. Ich hab lange...
Lady Saville - 19. Dez, 10:58
Irgendwann wird es weitergehen
Ich freue mich wirklich, dass Twoday weiterbestehen...
Lady Saville - 12. Dez, 09:19
Voting für Circus of...
Ewig nix geschrieben und dann sowas: Das Mera´Luna-...
Lady Saville - 30. Mai, 02:28

Regenbogenfreunde

Das,was war.

Dezember 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Bücher...Büüüüücher

Musi

Meine Kommentare

Irre,oder? Wie due Jahre...
Irre,oder? Wie due Jahre ins Land ziehen. Ich schaue...
abendGLUECK - 31. Mär, 16:21
Deine Genussmomente klingen...
Deine Genussmomente klingen sehr gut. Und oft kommt...
abendGLUECK - 28. Dez, 23:36
Ja, ich weiß, was Du...
Ja, ich weiß, was Du meinst. Man hat ein anderes Bild...
abendGLUECK - 21. Dez, 17:26
:´-D Wie Frauen?
:´-D Wie Frauen?
LadySaville - 21. Dez, 16:44
Sich bewusst dafür zu...
Sich bewusst dafür zu entscheiden mal nix zu machren...
abendGLUECK - 19. Dez, 10:22

Herzlich Willkommen

Wer Rechtschreibfehler findet, der kann sie behalten.

Suche

 

Status

Online seit 4033 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Ping

Besucher



Alltägliches
Es singt in meinem Kopf
Festtage
Fundstücke
getestet
Impressum
Kätzchenspätzchen
kriminelle Aktivitäten
Küchenzauber
Merkwürdigkeiten
nervt
Packen wir es an
Produktplazierungen
Schatten der Vergangenheit
Seelen(un)heil
Stöckchen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren