Freitag, 13. Dezember 2013

Mein Onkel...

...hatte einen Schlaganfall. Genauer gesagt waren es mehrere Kleine hintereinander und zwar wurden Hirnareale betroffen, die die Motorik nicht oder kaum einschränken aber dafür der Koordinationsfähigkeit und dem Begreifen schwer zusetzen. Er hat eine Aphasie, was es schwer macht, seinen Zustand genau einzuschätzen. Besser gesagt, es fällt mir schwer.
Bei den Besuchen liegt er meistens, es wirkt, als ob er sehr viel nachdenkt, was mit ihm passiert ist. Die Unterhaltungen sind schleppend. er war zwar nie ein großer Redner aber nun wirkt das alles irgendwie anders.
Die Ärzte meinen, es ist schwer ihn zu motivieren, weil er eben nicht versteht, was er machen soll.
Bei meinen letzten Besuchen bin ich auch mit ihm gelaufen. Das klappte ganz gut er wusste was er zu tun hat und wusste auch, was wir machen. Er ist recht interessiert, was in seiner Umgebung passiert, fragt aber was genau da passiert.
Wenn er genervt wird, z.B von meinem Vater, der ihn immer n bisschen ärgert(eigentlich aus Versehen) da kommt dann der alte Onkel durch, der rumschimpft und auch schonmal ner Schwester sagt, sie solle ihn am Arsch lecken.

Er ist heute in die neurologische Reha gekommen. Im Krankenhaus meinte man zu uns, es ist fraglich ob ihm das was bringt, da schwer einzuschätzen ist, welche Grundfähigkeiten noch gegeben sind und welche sie ihm in der Geriatire wieder aneignen konnte.

In seinem Demenztest(Mini-mental-Status-Test )hatte er auch starke Defizite, so, dass der Stationsarzt meinte, er habe schon vorher Defizite gehabt. Aber er hatte keine Offensichtlichen und ich glaube auch nicht, das er einfach nur ne gute Fassade hatte, denn er hat noch seine Tauben versorgt (die armen Viecher werden jetzt wohl geschlachtet) Aber auch der Demenztest macht nicht unbedingt eine klare Aussage, denn wenn jemand die Anweisungen durch eine Aphasie nicht umsetzen kann muss das Ganze nochmal anders bewertet werden. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass er aus purer Bockigkeit nicht mitgemacht hat.

Als er ins Krankenhaus eingeliefert wurde ging es ihm noch recht gut, konnte sitzen, essen, war geistig "gut dabei" Da dachte ich: och ja, n bisschen Krankenhaus und Reha und dann wieder ab nach Hause.
Aber jetzt sieht die Sache anders aus. Nach ein paar Tagen im Krankenhaus hatte einen Dauerkatheter und halluzinierte zeitweise und bekam wegen irgendwas Antibiotika. Er erlitt einen Zusammenbruch und kam auf die Intensivstation Keiner hat uns erklärt, was da passiert ist.
Ich dachte, er hat zuwenig Flüssigkeit bekommen und ggf ist nochmal ein Schlaganfall hinzu gekommen und da er zur Nacht anscheinend ein Beruhigungsmittel erhalten hat, gabes für mich 3 Faktoren, warum sich sein Zustand so verschlechterte.
Auf der Intensiv hat man eine starke Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen festgestellt.

Zu diesem Zeitpunkt glaubte ich allerdings immer noch, es sei ein "gewöhnlicher" Schlaganfall und alles wäre bald wieder gut. Keiner sagte uns was von Aphasie und ich hab an sowas auch nicht gedacht...Das beschämt mich ein bisschen. Vielleicht hat mein Unterbewusstsein ja auf den milderen Verlauf gehofft oder ich habe von meinem Beruf tatsächlich keine Ahnung. Davon erzählte man uns erst auf der Geriatrie was. Der Arzt da war wirklich toll, hat sich ganz viel Zeit genommen und uns auch erklärt warum er erst dorthin und nicht sofort in die Reha gekommen ist. er sagte uns auch ganz klar, dass er eine schlechtere Prognose hat ud dass man abwarten und üben muss die Grundfähigkeiten wieder herzustellen.

Als ich meien Onkel gestern besuchte, ist er für 10 min eingeschlafen, aber er fragte auch, ob ich mit dem Auto dasei(das war dann wieder so normal)
Ich suche nach Normalität in diesem Ganzen...und warscheinlich rede ich so auch einige Dinge schön oder interpretiere in positive Kleinigkeiten wahnsinnig viel rein (gutes Zeichen und so). Im Auto zurück hab ich einfach nur geheult, mit ihm zu reden war immer schwierig, weil er n mürrischer Eigenbrödler ist und man immer das Gefühl hatte, was man erzählt interessiert ihn nicht wirklich aber trotzdem will ich das zurück.
Ihn da so apathisch liegen zu sehen, nur manchmal eine kleine Gemütsregung, das fand ich einfach so traurig und gleichzeitig wie das dann immer so ist bedauere ich die vielen gelegenheiten, die ich gehabt hätte.

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Würde schon gerne, dass er wieder nach Hause kommt. schon schlimm genug, wenn er dann seine Tauben nicht mehr hat. Das hat ihm immer noch Lebenssubstanz gegeben.
Er meinte zu mir, wenn ihm das da nicht gefällt, sagt er, das sie ihn mal können und wird da abhauen.

Das erinnert mich auch wieder daran, dass die alle schon so alt sind und wenn da jetzt noch ein paar Jahre kommen, kann ich mich freuen.
Mein Onkel ist 80, mein Papa 78...
Wollen wa mal das beste hoffen!

Trackback URL:
//ladysaville.twoday.net/stories/mein-onkel/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Das,was ist.

Gewichtige Gedanken
Ich habe mir schon oft die frage gestellt, warum ich...
Lady Saville - 23. Apr, 13:28
Vom Praktikum
So, ein kleines Update, weil es ja nun endlich wieder...
Lady Saville - 26. Mär, 16:30
Von Mondscheintassen...
Ein toller Titel wie ich finde, besser macht es die...
Lady Saville - 8. Jan, 00:20
16:8 und so ähnlich
Nachdem ich die Diagnose Prädiabetes erhielt, war ich...
Lady Saville - 21. Dez, 18:16
Praktikum
So langsam wünschte ich, es wäre die LWL- Fachschule...
Lady Saville - 21. Dez, 18:01
Es hat sich ausgeplayboyhasit
Und das schon im Mai letzten Jahres. Ich hab lange...
Lady Saville - 19. Dez, 10:58
Irgendwann wird es weitergehen
Ich freue mich wirklich, dass Twoday weiterbestehen...
Lady Saville - 12. Dez, 09:19
Voting für Circus of...
Ewig nix geschrieben und dann sowas: Das Mera´Luna-...
Lady Saville - 30. Mai, 02:28

Regenbogenfreunde

Das,was war.

Dezember 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Bücher...Büüüüücher

Musi

Meine Kommentare

Irre,oder? Wie due Jahre...
Irre,oder? Wie due Jahre ins Land ziehen. Ich schaue...
abendGLUECK - 31. Mär, 16:21
Deine Genussmomente klingen...
Deine Genussmomente klingen sehr gut. Und oft kommt...
abendGLUECK - 28. Dez, 23:36
Ja, ich weiß, was Du...
Ja, ich weiß, was Du meinst. Man hat ein anderes Bild...
abendGLUECK - 21. Dez, 17:26
:´-D Wie Frauen?
:´-D Wie Frauen?
LadySaville - 21. Dez, 16:44
Sich bewusst dafür zu...
Sich bewusst dafür zu entscheiden mal nix zu machren...
abendGLUECK - 19. Dez, 10:22

Herzlich Willkommen

Wer Rechtschreibfehler findet, der kann sie behalten.

Suche

 

Status

Online seit 4085 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Ping

Besucher



Alltägliches
Es singt in meinem Kopf
Festtage
Fundstücke
getestet
Impressum
Kätzchenspätzchen
kriminelle Aktivitäten
Küchenzauber
Merkwürdigkeiten
nervt
Packen wir es an
Produktplazierungen
Schatten der Vergangenheit
Seelen(un)heil
Stöckchen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren